Alia of Sleeping Sun – der heimliche Star

Eine wunderbare und ganz einzigartige Katze – meine Alia. Sie wird für immer in meinem Herzen bleiben, denn mir ihr begann mein Leben mit den Birmas. 

 

 

 

Eine ruhige Seele

Wenn ich an die Zeit mit Alia zurückdenke, dann gerate ich ins Schwärmen. Sie war eine sehr sensible und ruhige Katze. Es gibt ja Stubentiger, die ständig präsent sind. Egal was du machst, die Katze möchte mitmachen. Mir gefiel besonders an ihr, dass sie sehr viel kuscheln wollte. Sie schlief bei uns im Bett und legte sich unter meine Decke. Sie folgte mir auf Schritt und Tritt  – zum Leidwesen meines Mannes.

Birmas fahren selten die Krallen aus, außer sie wollen spielen. Sie verstehen sich gut mit dem Menschen, weshalb sie vor allem auch für einen Haushalt mit Kindern geeignet sind. Sie sind mal da und dann sieht man sie eine ganze Weile nicht mehr. Alia war ebenfalls so. Manchmal dauerte es ziemlich lange, bevor ich überhaupt sie und ihr Versteck fand. Sie schlief gerne in unseren Schränken und auf der Heizung.

Die Vorzeigemutter

Was mir vor allem sehr in Erinnerung bleiben wird, sind ihre Qualitäten als Mutter.   Die Geburt verlief reibungslos und ich konnte entspannt zusehen, wie ein Kind nach dem anderen das Licht der Welt erblickte. Sie umsorgte sie liebevoll, zog je nach Lust und Laune mit den Kleinen quer durch das Haus und erzog sie ganz nach ihrem Empfinden.

Ich erinnere mich noch an ein Erlebnis. Ihr kleiner Sohn Anton, jetzt sieben Jahre alt, war sehr laut und miaute ständig. Eine richte Quasselstrippe. Aus Gesprächen mit meiner Tochter weiß ich, dass es jetzt immer noch so ist. Irgendwann hatte Alia, entschuldigt bitte meinen Ausdruck, so die Schnauze voll, dass sie sich ihn schnappte und unter die Couch zog. Es hatte den Anschein, als würde sie mit ihm meckern. Nach geraumer Zeit tauchte der kleine Anton wieder auf und war ganz kleinlaut.

Sie gab ihren Kindern nur das Beste mit. Leider verstarb meine Alia viel zu früh. Woran, dass weiß ich nicht. Von heute auf morgen ging es ihr nicht mehr gut und sie verstarb. Es war für mich ein ziemlich großer Schock.
Sie ruht jetzt unter einem großen Pflaumenbaum bei mir im Garten.

 

 

 

 

2 Gedanken zu „Alia of Sleeping Sun – der heimliche Star“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.